Informationen

Informationen zur Notbetreuung bis zu den Pfingstferien

Informationen – Stand 08.05.2020

Für die Zeit der Schulschließung findet eine Notbetreuung statt für Kinder der Jgst. 1 – 6 deren Eltern unten stehende Voraussetzungen erfüllen.

Auf folgende Berufsgruppen und Lebensumstände triff das zu (die vollständige Liste finden Sie auf den Seiten des Kultus- oder Sozialministeriums):

  • Gesundheitsversorgung
  • Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz)
  • Öffentliche Infrastruktur (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung…) 
  • Einrichtungen für Menschen mit Behinderung oder stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Lehramt
  • zentrale Stellen von Staat, Justiz, und Verwaltung

FORMBLATT

Voraussetzungen:

  • Ein Elternteil ist im Bereich der kritischen Infrastruktur beschäftigt oder
  • Beide Erziehungsberechtigte sind in Bereichen der kritischen Infrastruktur beschäftigt oder
  • Alleinerziehende sind berufstätig oder in Ausbildung bzw. Studium.


Dazu:

  • Eine Betreuung des Kindes ist auf andere Art nicht möglich.
  • Das Kind weist keine Krankheitssymptome des Coronavirus auf.
  • Das Kind steht nicht im Kontakt zu infizierten Personen.
  • Das Kind hat sich in den letzten 14 Tagen nicht in einem Risikogebiet aufgehalten.

Die Notbetreuung wird nur für die Kinder angeboten, die diese Bedingungen erfüllen.

(Stand: 08.05.2020; Quelle: https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6945/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html#informationen-notbetreuung)

Wichtig:

  • Laden Sie sich das für Sie passende Formblatt „Erklärung zur Berechtigung zu einer Kinderbetreuung im Ausnahmefall (Notbetreuung)“
    herunter.
  • Kritische Infrastruktur: Link
  • Alleinerziehende: Link
  • Bringen Sie das Formblatt ausgefüllt am Montag mit, wenn Sie Ihre Tochter/ Ihren Sohn ab 7:55 Uhr in die Schule bringen.
  • Melden Sie Ihren Bedarf während der Schulzeit telefonisch oder am Wochenende per Mail an notbetreuung@schule-katzwang.de
  • Es wird nur der Haupteingang offen sein. Wir empfangen Sie einzeln an der Tür.
  • Die Entscheidung, ob die Kinder in die Notfallgruppe aufgenommen werden, trifft die Schulleitung.
  • Die Kinder bringen die Materialien der Klassenlehrkraft für die „Schule zu Hause und eine Brotzeit mit.
  • Zeiten:
    • 1. – 6. Klasse 7:55 Uhr bis zum Unterrichtsschluss (evtl. in Kombination mit Hort, Mittagsbetreuung und OGTS)