4a

Einschulungsfeier der Erstklässler 2019

Beitrag der Klasse 4a zur Einschulungsfeier der Erstklässler 2019

Mit unseren „Wünschen zum Schulanfang“ gaben wir den ABC-Schützen einige wertvolle Tipps, wie sie den Schulalltag gut meistern können. Dabei führten unsere Ratschläge bei den Eltern teils zu Nachdenklichkeit, teils aber auch zu fröhlicher Zustimmung. In einem Wunsch verglichen wir nämlich die Schule mit
„einem Apfel, der zum Reinbeißen schön sein solle, aber hoffentlich keinen Wurm drin hätte“.


„France Mobil“ in 4a

„France Mobil“ zu Besuch in den 4. Klassen

Am 13. November 2019 hielten zwei Schülerinnen eines P-Seminars vom Adam Kraft Gymnasium in Schwabach eine Französischstunde in unserer Klasse 4a. Unterstützt durch eine Handpuppe entlockten sie uns schnell die ersten französischen Wörter und Sätze. Die Sehenswürdigkeiten von Paris versuchten wir mit vollem Körpereinsatz darzustellen. Der Unterricht war sehr abwechslungsreich und bezog uns alle immer wieder aktiv mit ein.

Zuletzt sangen wir noch ein französisches Kinderlied zu den Körperteilen, das uns von der Melodie und den Bewegungen her bereits aus dem Englischunterricht bekannt war. Als kleines Dankeschön erhielten wir sogar eine landestypische Süßigkeit und einen Aufkleber von „France Mobil“. Den beiden Schülerinnen und ihrer Lehrerin Frau Lang können wir nur danken für diesen schönen „Ausflug“ in die französische Sprache, der uns begeistert hat!

Leseförderung in der Klasse 4a: Vorlesetag, Lesewettbewerb und Buchvorstellung

Am 15. November 2019 durften wir eine besondere Vorlesestunde genießen. Der ehrenamtliche Nürnberger Stadtrat und Filmemacher, Herr Grosse-Grollmann, las uns aus Hans Christian Andersens Märchen „Der standhafte Zinnsoldat“ vor. Bei dem Buch handelte es sich um eine Ausgabe aus seiner Kindheit, die noch in altdeutscher Schrift verfasst und mit Radierungen in schwarz – weiß versehen war.  Jeder Schüler erhielt zwischendurch eine kopierte Textseite und konnte sich selbst beim Erlesen des Originals versuchen. Außerdem ließ der Künstler u.a. eine kleine Zinnfigur herumgeben, damit sich die Schüler selbst ein Bild von der   Materialbeschaffenheit machen konnten.

Es war sehr interessant, mit dem erstmals 1838 veröffentlichten Text in dieses zeitlos spannende Märchen eintauchen zu können, das nur manchen Kindern bis dahin bekannt war.

Nach der klasseninternen Auswahl schickten wir am 18. November zwei geeignete Leser zum Vorlesewettbewerb der 4. Klassen. Clara und Henry stellten sich mutig der Herausforderung und erhielten großes Lob von der Jury. 

Schließlich präsentierte uns noch unsere Lesepatin Frau Fleischmann das humorvolle Buch „Sockendisco mit Opa“ von Sabine Zett in einer Lesestunde. Später hatten wir dann die Aufgabe, unsere Lieblingsbücher in der Klasse vorzustellen.

Zeitungsprojekt in Kooperation mit den „Nürnberger Nachrichten“

Auch in diesem Jahr wollten wir die Bedeutsamkeit des Lesens besonders hervorheben. Deshalb setzten wir uns vom 4. bis zum 15. November 2019 intensiv mit dem Medium Zeitung auseinander. Beim Medienprojekt „KLASSE! Kids“ der Nürnberger Nachrichten lernten wir u.a., aus welchen verschiedenen Teilen eine Zeitung besteht, was ein Seitenspiegel ist und wie eine Seite aufgebaut wird. Das Maskottchen Jimmy zeigte uns, welche Aufgaben es im Verlag gibt und wie ein typischer Tagesablauf aussieht bis die fertige Zeitungsausgabe bei uns im Briefkasten liegt.
Während der Projektwochen erhielt jeder Schüler regelmäßig eine Zeitungsausgabe. Anschließend nahmen viele Familien auch das Angebot wahr, die Tageszeitung einen weiteren Monat kostenfrei nach Hause geliefert zu bekommen.

Der krönende Abschluss des Projekts bestand im Besuch der „MitmachMedienwelt“ der NN am 12. November. Hier konnten wir uns vor Ort noch einmal direkt informieren. Detailwissen wurde uns spielerisch, z.B. bei „1, 2 oder 3“ vermittelt. Am Ende bekam jedes Kind am „Zeitungskiosk“ sogar eine Geschenktasche mit einer Ausgabe der Kinderzeitschrift NANU, einem Bleistift und weiteren Kleinigkeiten überreicht. Dabei fehlte auch nicht der Artikel, den wir vorher zusammen verfasst hatten, mit unserem Gruppenfoto, die beide auf eine fiktive Titelseite gedruckt waren.