Archiv für Externe Evaluation

Externe Evaluation

Externe Evaluation mit guten Ergebnissen

 

Alle bayerischen Schulen werden im Abstand von 4 – 5 Jahre evaluiert. Dabei bewerten sowohl Schüler und Lehrer die Schule (online) wie auch die Eltern (ein Fünftel per Fragebogen in Papierform). Zusätzlich zu dieser Befragung kommt zur Überprüfung der Schule ein vierköpfiges Evaluationsteam, das aus drei Lehrkräften und einem sogenannten Externen besteht. Dieses Evaluationsteam besuchte nun Ende Januar 2013 an drei Tagen unsere Schule, nahm am Unterricht teil und führte Interviews mit Schülern, Eltern, Lehrkräften, Sekretärin, Hausmeister und natürlich auch mit der Schulleitung durch sowie mit den Mitrbeitern der Einrichtungen, die mit der Schule zusammenarbeiten (Kindergärten, Jugendsozialarbeiterin, Mittagsbetreuung, offene Ganztagsschule, Bürgeramt usw).

 

Am 26. Februar stellte das Evaluationsteam unserem Kollegium in einer Powerpointshow seine Ergebnisse vor. Neben den allgemeinen Rahmenbedingungen (Gebäude, Ausstattung usw.) wurden in zehn verschiedenen Bereichen die Prozessqualitäten der Schule und in weiteren zehn Bereichen Unterricht und Schule analysiert und bewertet. In diesen insgesamt 20 Bereichen erfolgt die Bewertung ähnlich einer Notenskala mit den Stufen große Stärke, Stärke, durchschnittliche Leistung, Schwäche, große Schwäche. Dass unserer Schule keinerlei Schwäche oder große Schwäche attestiert worden ist, erstaunte selbst die EVA-Teammitglieder („Bei rund 20 besuchten Schulen noch nicht erlebt!“). Wenn man das Ergebnis in einen Notenwert umrechnet, hat unsere Schule mit dem Durchschnitt von 1,9 abgeschlossen.

 

Natürlich freuen wir uns über dieses gute Ergebnis. Besonders prägnant zeigt sich die Zufriedenheit von Schülern, Eltern und Lehrern bei dem folgenden Schaubild: (A = Ausbilder; gilt nur für Berufsschulen)

Bei der gleichfalls am 26. Februar stattgefundenen Elternbeiratssitzung haben wir die Powerpointshow des EVA-Teams auch den anwesenden Eltern gezeigt und besprochen. Aus diesen Überlegungen und aus der kollegiumsinternen Erörterung in einer Lehrerkonferenz am 20. März haben wir folgende Konsequenzen zur Verbesserung beschlossen:

 

Die Bereiche Lernen lernen, Recherchetechnik, Team- und Medienkompetenz sind die zentralen Themen, die wir bis zum neuen Schuljahr bearbeiten und dann in die Unterrichtspraxis einfließen lassen werden.

 

Zu den Verbesserungen der Rahmenbedingungen gehören die Verschönerung des Streitschlicherzimmers und die Internet-Vernetzung der PCs in den noch nicht angeschlossenen Klassenzimmern.

 

Danken möchten wir allen Teilnehmern, die sich mit ihrer Zeit, ihren Bewertungen und Sichtweisen bei der Externen Evaluation eingebracht haben.